Neuropsychologische Gutachten

Klare Kriterien für emotionale und kognitive Einschränkungen

Neuropsychologische Gutachten Im Zentrum des Gutachtens stehen die kognitiven und emotionalen Einschränkungen, die Patienten aufgrund von Krankheiten oder Unfällen erlitten haben. Ziel ist die valide Einschätzung des Grades der Berufsunfähigkeit oder Arbeitsfähigkeit. Durch unsere umfangreiche Diagnostik, subtiler Fragestellung in Verbindung mit allen Testreihen und Ergebnissen können unsere Medizinischen Sachverständigen psychische Beschwerden soweit wie möglich objektivieren. Zur Objektivierung neuro-kognotiver Beeinträchtigungen, wie Somatisierungsstörungen, depressive Episoden oder posttraumatische Belastungsstörungen sind neuropsychologische Testverfahren zur Objektivierung neuro-kognitiver Beeinträchtigungen unverzichtbar geworden. Bei diesen psychiatrischen und psychosomatischen Fragestellungen können wir auf besondere fachübergreifende Erfahrungen verweisen.

Krankheitsbilder

  • Depressionen
  • Somatische Störungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Verletzungen des Gehirns

Qualitätskriterien

Entsprechend der Kriterien der American Psychological Associaton bietet das IMB eine umfangreiche Diagnostik zur Beschwerdenvalidierung an, um objektive Gutachten mit sicheren Befunden erreichen zu können.